PL | DE | EN

  • Subcribe to Our RSS Feed

Einblasen von Glasfaser

Glasfasern sind ein Übertragungsmedium für Kommunikationssysteme. An dieser Stelle sind besondere Verlegungstechniken erforderlich. Es wird als gutes Verfahren das Einblasen von Lichtwellenleiterkabel mit Luft (Kompressor) verwendet.

 

Mit unserem Kompressor können wir Kabel von einigen Kilometerlängen in komplizierteste Strecken und unter schwierigsten Voraussetzungen ohne Probleme eingeblasen werden, zusätzlich können auch zweite und dritte Kabel in das Rohr eingeblasen werden.

Unsere Mitarbeiter verfügen über eine moderne Ausrüstung, die dem neuesten Stand der Technik und Normen entspricht. Die Monteure in Bereich der Glasfasermontage nehmen ständig an Schulungen teil, dazu gehören unter anderen Grundlagen-LWL oder Messtechnik.

Die genaue Dokumentation führen wir in Protokollen.

Mit unseren Maschinen blasen wir die LWL-Kabel in die Rohre ein, die entweder einen Durchmesser von 32 mm, 40 mm und 50 mm  haben, oder kann man in die Mikrokanalisierung einblasen. Wir benutzen einen Druckluftkompressor mit einer Effizienz 12 Bar. Dank der Luftproduktivität von 10 m/s erreichen wir die imponierenden Entfernungen von eingeblasenen Glasfasern.

Unten befinden sich die Beispiele von der Projekten, die wir realisiert haben:

  • Breitbandnetz in Westpolen
  • Niederschlesische Breibandnetz
  • LWL Breitbandnetz ORANGE in Vorkarpaten
  • LWL-Netz – Windpark in Radziejów (Polen)
  • LWL-Netz – Windpark in Gizałki (Polen)
lukstel facebook lukstel Youtube